TV-Befahrungen

 

 Der GPS-Empfänger am Profi 3 übermittelt binnen weniger Sekunden den Standort des Gerätes und zeigt daraufhin auf dem Bildschirm alle Gebäude im unmittelbaren Umkreis an. Hierfür greift das Profi 3 auf über 50,5 Millionen Gebäudeumrisse und deren Koordinaten aus dem Liegenschaftskataster der deutschen Vermessungsämter zurück.
Per Klick wird der gewünschte Umriss einfach ausgewählt. Völlig automatisch wird dieser dann ausgerichtet und kann manuell in 90°-Schritten verdreht werden. Nach Bestätigung der Auswahl wird das Gebäude sofort in ein dreidimensionales, georeferenziertes Modell umgewandelt und steht ab sofort im 3D-Plan zur Verfügung.
Um die Positionierung des Leitungsnetzes im Gelände noch weiter zu verdeutlichen, werden vor Ort Schächte und Entwässerungsgegenstände erfasst und ebenfalls im 3D-Plan angezeigt. Und sollte einmal kein Gebäudeumriss per GPS verfügbar sein, können ebenso GIS-Pläne importiert oder die Umrisse in can3D® gezeichnet werden.